NSF-Mädels: Tabellenführer gewinnen auch nicht immer

Heute war der Tag der Tage der B-Mädels. Endlich haben wir es geschafft, mal kein Tor zu kassieren und das auch noch bei den Tabellenführern. Unser erstes 0:0-Spiel. Was für ein Erfolg.
Der Kampfgeist in ungebrochen und wird durch die Erfolge immerwährend angefeuert. Das Team steht zusammen und arbeitet sich ohne wenn und aber weiter vor. Besonders vorteilhaft war heute, dass wir mal in Überzahl vor Ort sein konnten – der Luxus von Auswechselspielern … wann hatten wir den schon jemals.

Nachdem wir auch noch 2 Ecken rausspielen konnten und ganz dicht vor einem Tor waren, wurde noch mal der Turbo gezündet. Jetzt konnten alle spüren, wie es sich anfühlt, bald Sieger zu sein. Und was heute auch neu war, es waren sogar soviel Nerven da, den Gegner auszutricksen … Grandios.

Das Tor, was wir von Ausrichtern bekommen haben, war auch quasi nur ein Versehen, was sich beim nächsten Mal vermeiden lässt, egal wer im Tor steht. Lisa bleibt zwar unangefochten unser Wunsch-Torwart, aber Vicky hat sich super geschlagen, so dass wir zuversichtlich sein können, auch mit wechselnden Torwart-Frauen erfolgreich zu sein.

Weiter so Mädels – NSF das sind wir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.