Versöhnliches Ende der Hinrunde der Damen

Damen gegen CfL

Leider gibt es auch vom letzten Sonntagsspiel der NSF-Damen keine freudige Botschaft zu verkünden. Das Team bleibt trotz starker sportlicher Leistung weiterhin punktlos. Diese Saison stellt sich für die Damen als besonders herausfordernd und kräftezehrend dar.
Über weite Strecken blieben die zahlreichen Angriffe der Gegnerinnen des CfL verteidigt und abgewehrt. Durch ein Ecken- und ein 7 Meter-Tor im letzten Viertel wurde der bis dahin zu verkraftende Rückstand zu einer deutlichen Niederlage für den NSF ausgebaut. Trotz starker Besetzung und sonnigem Herbstwetter blieben alle herausgespielten Chancen im gegnerischen Schusskreis leider torlos.
Danke an Basti und Niklas fürs Pfeifen, Anfeuern und Unterstützen!
Danke an Mannuh fürs Coachen!

🔴

Letztes Saisonspiel gegen Argo

In strömendem Regen und ohne Auswechselspielerin gelang den Neuköllner Sportfreundinnen gestern gegen Argo der erste Saisonsieg.
Obwohl die Damen aufgrund von erschwerten Bedingungen zunächst wenig hoffnungsvoll in das Spiel gingen, merkten sie schnell, dass sie selbst gegen die aktuell drittplatzierten Argo-Damen, die zudem mit vollzähligem Kader auftraten, eine Chance hatten. Der nasse Rasen bremste lange Bälle aus und erforderte ein enges Kontaktspiel, welches den NSFlerinnen trotz kompakt stehender Gegnerinnen gut gelang. Immer wieder fanden sie im selbstbewussten Zusammenspiel Möglichkeiten an den körperbetont spielenden Damen von Argo vorbeizukommen.
Durch eine super Teamarbeit gelang es uns dann im 2.Viertel in Führung zu gehen. Caro erzielte den Treffer – ein wunderschöner Schieber ins kurze Eck der gegnerischen Torfrau. Nun hieß es das Ergebnis trotz schwindender Kräfte zu verteidigen oder sogar auszubauen. Die zweite Halbzeit zehrte an unseren Kräften, zumal Argo nochmal Druck machte und es schaffte mehrere Ecken für sich rauszuholen. Bei einer Aktion im eigenen Schusskreis zog sich eine Mitspielerin auch noch eine Rippenprellung zu, wodurch wir in den letzten fünf Minuten in Unterzahl spielen mussten. Der Sieg lag jedoch in der Luft und den wollten wir uns nicht mehr nehmen lassen! Alle bissen nochmal die Zähne zusammen und gaben alles. Der nicht endende Kampfgeist wurde schließlich belohnt, endlich erklang der heiß ersehnte Schlusspfiff und wir lagen uns in den Armen.
Wir konnten demonstrieren, dass wir sehr wohl in diese Liga gehören und die Rückrunde im nächsten Jahr mit genau diesem Selbstvertrauen angehen werden um das große Ziel Klassenerhalt zu erreichen.
Danke an die grandiose Fankurve, die uns trotz des Wetters meisterlich angefeuert und zum Sieg gepushed hat!

zickezacke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.